Hundeverein Hefersweiler e.V.

In außergewöhnlichen Zeiten müssen außergewöhnliche Aktionen her.

 

Hier ist eine....

 

 

Virtuelles Hunderennen mit Pokalvergabe

 

Wann: am Wochenende 13./14. März 2021

 

Wo: Du entscheidest, wo dein Hund rennen soll - deutschlandweit (60 m Strecke, z.B. Hundeplatz, Wiese oder Feldweg)

 

Wie: Mit Hund, seinem Halter, einer Hilfsperson und einem Smartphone

 

Wer: JEDER Hund, egal wie groß oder wie alt - bei ausreichender Teilnehmeranzahl gibt es Klassen

 

Startgebühr: 10 € ( davon werden von uns 2 € an ein Tierheim gespendet )

 

Beschreibung:

 

In Zeiten von Corona muss man bei Veranstaltungen manchmal kreativ sein - fast alle Messen und Spaß-Hunderennen sind dieses Jahr bisher ausgefallen. So fanden wir die Idee von der Lieblingshundeschule München ein virtuelles Hunderennen zu veranstalten einfach SUPER :-)

 

Virtuell???? Wie soll das denn gehen?

 

Ganz einfach: Du füllst das Formular „Anmeldung“ (findest du ganz unten) aus und schickst es per Email an  anmeldung@hundevereinhefersweiler.de . Danach bekommst du deine Startnummer und unsere Kontodaten zur Überweisung der Startgebühr und schon bist du dabei!!!!!

 

 (bitte auf richtige Schreibweise der Namen wegen den Urkunden achten).

 

Jeder Teilnehmer hält sein Hunderennen zu einem beliebigen Zeitpunkt am vereinbarten Wochenende ab und zeichnet die Ergebnisse seines Hundes nachweisbar auf (Anleitung siehe unten). Alle Teilnehmer reichen vor Terminschluss ihre Zeiten und Nachweise ein. Anschließend werden die Zeiten von uns ausgewertet und allen Teilnehmern bekanntgegeben.

 

Die ersten drei Plätze erhalten jeweils eine Auszeichnung in Form eines Pokals. Alle anderen erhalten einen Trostpreis. Jeder Teilnehmer erhält zusätzlich eine Urkunde.

Der jüngste, der älteste und der langsamste Hund werden auch extra ausgezeichnet!

 

So funktionierts:

 

Am Wochenende des Hunderennens benötigst du eine Hilfsperson, welche deinen Hund festhält. Falls dein Hund besonders gut bleiben kann, kannst du ihn in ungefährlicher Umgebung natürlich auch alleine absitzen lassen. Du selbst läufst nun ohne Hund 60 Meter weit weg und rufst dort deinen Hund mit voller Motivation. Jegliche Lockmittel wie Leckerlis, Spielsachen oder den besten Hundekumpel mit ins "Ziel" nehmen sind erlaubt. Dein Hund wird nun losgelassen und rennt - im besten Falle- so schnell wie möglich zu dir ins Ziel. Die 60 Meter ermittelst du ganz einfach mithilfe einer kostenlosen Tracking-App für Sportler oder mithilfe einer Schleppleine. (Maßband geht natürlich auch)

 

Die Hilfsperson im Start stellt gleichzeitig die sichtbare Markierung für die Startlinie dar, die Person im Ziel stellt die Ziellinie dar. Alternativ kannst du auch gut sichtbare Markierungen (Stange, Pylonen, Hürden, Fähnchen usw.) anbringen.

 

Ermittlung der Rennzeit:

 

Die Rennzeit deines Hundes misst du per Stoppuhr (gibt es als Smartphone-App).

 

Um die ermittelte Geschwindigkeit deines Hundes nachweisbar festzuhalten, zeichnest du das Rennen zusätzlich auf Video auf.

 

Der Lauf ist nur gültig, wenn der Hund ohne Unterbrechung während des gesamten Laufs zu sehen ist.

 

Ob du von vorne oder von der Seite filmst, kannst du frei entscheiden, solange Start und Ziel gut erkennbar sind. Wir empfehlen das Mitschwenken der Kamera mit Heranzoomen des Hundes, da dieser so am besten zu erkennen ist.

 

Nachdem dein Hund seinen Lauf absolviert hat, sendest du dein Video per E-Mail an anmeldung@hundevereinhefersweiler.de  (Betreff: Hunderennen + Startnummer) und erhältst eine Bestätigung über den Empfang. Dein Video wird nur zur Auswertung verwendet und zu keinem Zeitpunkt von uns veröffentlicht. Wir werten innerhalb einer Woche nach dem Rennen alle Teilnehmer-Zeiten aus und veröffentlichen diese auf unserer Webseite, Aus Datenschutzgründen sind die Namen gekürzt - dein voller Name wird also nicht öffentlich sichtbar gemacht.

 

Größeneinteilung:

 

Bei mindestens 20 Teilnehmern, bzw. ausreichender Anzahl je Klasse, gibt es außerdem folgende Klassen:

 

- Small bis 35m

- Medium bis 45cm

- Large ab 46cm

- Welpen bis einschließlich 5 Monate

- Senioren ab 8 Jahre

- Windhunde und Windhund-Mixe (hier bereits ab 2 teilnehmenden Windhunden, für Fairness gegenüber den anderen Teilnehmern)

 

Bitte gib die Größe (Schulterhöhe) deines Hundes, sowie das Alter bei der Buchung fair und wahrheitsgemäß an.

 

Die Schulterhöhe misst du vom Boden (Vorderpfote) bis zum Rücken (Schulterblatt):

 

So, genug geredet - sind du und dein Hund bereit? Dann melde dich frühzeitig an, da es eine Anmeldefrist gibt! :-)

 

Fragen & Antworten

 

Wo findet das Hunderennen statt?

 

Das Rennen startet dein Hund bei dir Zuhause an einem beliebigen Ort, der 60 Meter freie Strecke gewährleistet.

 

Ideal sind Wiesen, Feldwege oder andere einsame Orte, an denen ihr nicht unterbrochen werdet.

 

Wann muss der Hund laufen?

 

Das Rennen kannst du an einem der beiden vorgegebenen Tage zu jeder beliebigen Tageszeit absolvieren. Falls du an diesen Tagen keine Zeit hast, kannst du dein Rennen auch schon früher starten und aufzeichnen. Die Einreichung ist ab Anmeldung jederzeit möglich und gültig.

 

Eine Einreichung nach dem angegebenen Datum wird hingegen nicht mehr berücksichtigt.

 

Wie lang ist die Strecke?

 

Die Strecke ist 60 Meter lang. Diese kannst du mithilfe einer Tracking-App und GPS am Smartphone messen oder indem du eine Schleppleine ausmisst und diese entsprechend oft auslegst, bis du bei 60 Metern angekommen bist.

 

Als sichtbare Markierung für den Videonachweis dient deine Hilfsperson (Start) und du selbst (Ziel) oder gut erkennbare Markierungen wie Stangen, Hütchen oder ähnliches

 

Was benötige ich für das Hunderennen?

 

Videofähiges Smartphone oder Videokamera, Internetanschluss (Zuhause), Hund, ggf. Helfer zum Halten des Hundes am Start, E-Mail-Adresse.

 

Was sind die Vorteile einer Teilnahme?

 

Wir wollen mit dem Rennen ein Gemeinschaftsgefühl zwischen den teilnehmenden Menschen herstellen und euch trotz der Corona-Regelungen ein Hundeevent bieten, bei dem es auch Siegertrophäen gibt, nachdem dieses Jahr so viele Rennen und Turniere ausgefallen sind.

 

Die ersten drei Plätze erhalten jeweils eine Auszeichnung in Form eines Pokals. Alle anderen erhalten einen Trostpreis. Jeder Teilnehmer erhält zusätzlich eine Urkunde.

 

Der jüngste, der älteste und der langsamste Hund werden auch extra ausgezeichnet!

 

Ich habe mehrere Hunde, können alle teilnehmen?

 

Du kannst mit so vielen Hunden teilnehmen, wie du möchtest. Ab dem 2. Hund gibt es auch einen Preisnachlass!

 

Muss ich selbst fit sein und rennen?

 

Nein, du kannst die 60m gemütlich vorausgehen, während dein Hund auf seinen Startpfiff wartet.

 

Rennen braucht nur dein Hund. Da es aber eine Spaß-Veranstaltung ist, kann dein Hund natürlich auch gemütlich gehen, wenn er schon älter ist.

 

Wann ist Anmeldeschluss?

 

Anmeldeschluss ist am Tag vor dem Renntag, deine Startnummer erhältst du ebenfalls bis dahin.

 

Ist das Startgeld von 10 € nicht bis Mittwoch den 17.03.2021 auf unserem Konto gutgeschrieben, wird der Lauf nicht gewertet!

 

Wann muss ich meine Zeiten einreichen?

 

Deine Zeiten musst du bis zum letzten Renntag um 23:59 Uhr einreichen. Später eingereichte Zeiten sind ungültig.

 

Bitte verwende den Betreff "Hunderennen + deine Startnummer" und sende die E-Mail an

 

anmeldung@hundevereinhefersweiler.de

 

Wie erhalte ich meine Trophäe und Urkunde?

 

Die Urkunden und Pokale werden nach Fertigstellung per Post versendet. (Lieferzeit ca. 14 Tage)

Achte bitte unbedingt auf die korrekte Angabe deiner Adresse bei der Anmeldung!

 

Ich habe keine Startnummer oder Anmeldebestätigung in der Woche des Laufs erhalten?

 

Bitte wende dich per E-Mail an uns, wahrscheinlich liegt ein technischer Fehler vor.

 

Wie geht es nach dem Rennen weiter?

 

Nach Erhalt deiner Trophäe freuen wir uns natürlich über Sieger- und Teilnehmer-Fotos von euch und euren Hunden, welche wir veröffentlichen dürfen.

 

Was passiert, wenn zwei Teilnehmer genau die gleiche Laufzeit haben?

 

In diesem Fall gibt es bestimmte Plätze mehrfach, zum Beispiel zwei erste Plätze. In diesem Fall erhält natürlich jeder davon einen Pokal.

 

Können die Teilnehmer nicht schummeln?

 

Doch!!! Man sollte aber doch sportlich Fair bleiben!

 

Völlig unrealistische Zeiten sind anhand des Videobeweises ausgeschlossen.

 

Dürfen Windhunde mitmachen?

 

Ja. Ab 2 teilnehmenden Windhunden oder Mischlingen daraus gibt es eine eigene Klasse, damit die anderen Teilnehmer auch eine Chance aufs Treppchen haben.

 

Noch weitere Fragen?

 

Dann melde dich gerne bei uns unter anmeldung@hundevereinhefersweiler.de

Betreff: Hunderennen.

 

Wir wünschen Euch und euren Hunden viel Spaß beim Rennen!

 

 

Die Anmeldung kann am PC ausgefüllt werden und per Email an anmeldung@hundevereinhefersweiler.de geschickt werden
Anmeldung_virtuelles_Hunderennen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.9 KB
Hier ist nochmal die Anleitung zum downloaden.
Anleitung_virtuelles_Hunderennen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 752.9 KB

Achtung! Neuigkeiten in Sachen Corona!

Die coronabedingten Einschränkungen werden uns noch einige Wochen begleiten müssen. Selbstverständlich halten wir uns an die Einschränkungen in der Hoffnung, dass 2021 diese gelockert werden können und wir wieder ein Training anbieten dürfen.

Fakt ist, dass wir für 2020 leider kein Training mehr anbieten können.

Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs werden wir hier und auf Facebook rechtzeitig bekannt geben.

Uns bleibt 2020 nur noch Folgendes zu wünschen:

Frohes Fest, einen guten Rutsch und bleibt weiterhin gesund, sodass wir uns alle 2021 wieder sehen.

Euer Hefersweilerteam

***************************************************************



Agility-Gruppe des Hundeverein Hefersweiler sehr erfolgreich


Erfolg auf der ganzen Linie für die Agilitysportler des Hundevereins Hefersweiler

Margit Stone, Ulla Bauer-Fritz, Rainer Weber und Klaus Simon starteten am17. und 18. 08.2019 beim Agilityturnier des Vereins für deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Thiergarten. 

In den Leistungsklassen A0, A1 und A3 erreichten sie zusammen einmal den 6. Platz (Klaus Simon), dreimal den 3. Platz ( 2x Klaus Simon und 1x Margit Stone ), zweimal den 2. Platz (Rainer Weber und Margit Stone ) und sogar dreimal den 1. Platz (Rainer Weber, Margit Stone und Ulla Bauer-Fritz ) in den jeweiligen Leistungsklassen. 

Eine Leistungsbilanz die sich durchaus sehen lassen kann! Dieser Erfolg gibt dem Trainingskonzept von Trainer Rainer Weber recht. Doch kein Preis ohne Hund, nicht nur die Herrchen und Frauchen, sondern auch die Vierbeiner Max, Nelly, Deikoon und Jack mussten alles für diesen Erfolg geben!

Der Hundeverein Hefersweiler gratuliert recht herzlich zu diesen herausragenden Erfolgen!

Die Agility-Gruppe des Hundevereins Hefersweiler trainiert donnerstags ab 18.00 Uhr und samstags ab 16.00 Uhr auf dem Gelände an der Landesstraße 382 zwischen Hefersweiler und Niederkirchen. Wer Interesse hat, kann gerne mal vorbeikommen. Auskünfte und Informationen erteilt auch der 1. Vorsitzende Thomas Konrad, Tel. 0176-40018523, email: thomask.1@gmx.de .    

Foto: Die erfolgreichen Teilnehmer am Agilityturnier in Thiergarten: v.l.n.r. Margit Stone mit Hund Max, Ulla Bauer-Fritz mit Nelly, Trainer Rainer Weber mit Deikoon und Maris sowie Klaus Simon mit Jack


Besucherzaehler